Hilfsprojekt - Braker Künstler unterstützt Trauerarbeit

Eckhard Berger stiftet Grafik „Hafen“ an Braker Verein

(Nordwest-Zeitung)

 

Brake „Der Trauertreff für die Wesermarsch ist eine sehr wichtige Einrichtung“, betont Eckhard Berger: „Sie hilft Menschen, die jemanden verloren haben, ins Leben zurückzufinden.“ Aus diesem Grund musste der Braker Künstler auch nicht lange überlegen, als er von Kerstin Seeland, Vorsitzende dieses Trauertreffs, den es seit 3. Dezember 2012 gibt, um eine Spende gebeten wurde.

Seit rund 15 Jahren unterstützt Eckhard Berger mit der Aktion „Kunsthilft“ soziale Einrichtungen in der Region. Auch in diesem Jahr: Jeweils zehn Exemplare seiner Grafiken „Segelregatta“ und „Hafen“ stellt er zur Verfügung. Eine der „Hafen“-Grafiken überreichte er am Montag an Kerstin Seeland. Genau das passende Motiv, findet die Vorsitzende. „Schließlich sind wir ja auch ein Hafen für Menschen, die trauern.“

Der Verein plant, die gespendete Grafik zu versteigern. „Interessierte können über unsere Homepage oder per Mail bis zum 22. November Gebote für das Bild abgeben“, erläutert Kerstin Seeland das Prozedere. Die aktuellen Höchstgebote werden anonymisiert zur Orientierung auf der Homepage angezeigt. Mit dem Geld sollen weitere Unternehmungen des Vereins sowie eine geplante Publikation finanziert werden.

Der Künstler ruft nun weitere soziale Einrichtungen auf, sich für eine Bildspende bei ihm zu melden. Erreichbar ist der Eckhard Berger unter Telefon   04401/71623.

 

Aktuelles Angebot: 200 Euro - Bieter anonymisiert

Der Trauertreff für die Wesermarsch dankt

dem Bieter für sein soziales Engagement.


powered by Beepworld